Donnerstag, 17. August 2017

[ #FreeBook ] Wie "islamisch" ist Europa?

Muslimische Perspektiven auf die Vereinbarkeit islamischer Normen mit dem Leben in westlichen Gesellschaften

Diese Studie widmet sich den aktuellen innermuslimischen Diskussionen über diese und andere Fragen rund um die Vereinbarkeit islamischer Normen mit dem Leben in mehrheitlich nicht-muslimischen Ländern. Entgegen weit verbreiteter Vorurteile zeigt dieser Einblick in das breite Spektrum muslimischer Stimmen, dass die Mehrzahl der an diesem Diskurs beteiligten prominenten Gelehrten und Intellektuellen weder proklamiert, hierzulande „islamisches Recht“ einzuführen, noch davon ausgeht, dass ein Leben gemäß islamischer Werte und Normen inkompatibel sei mit den rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen europäischer Staaten. Ganz im Gegenteil hat eine wachsende Zahl muslimischer Vertreter in den vergangenen Jahren zum Ausdruck gebracht, dass westliche Länder sogar „islamischer“ seien als viele nicht-demokratisch regierte, mehrheitlich muslimische Staaten, da es Muslimen in Europa und Nordamerika viel eher möglich sei, ihren Glauben zu praktizieren, in Sicherheit zu leben und islamische Werte zu verwirklichen.

Sarah Albrecht. Die Autorin ist Islamwissenschaftlerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Islamwissenschaft der Freien Universität Berlin. An der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies hat sie zum aktuellen islamrechtlichen Diskurs über MuslimInnen im Westen promoviert.

[ #FREIHANDbuch ]⇒
Lohnt sich ein Download? Ein schneller Blick auf den Inhalt sagt mehr:

1 Einleitung    7
2 Europa, ein »Haus des Krieges« oder »islamischer als islamische Staaten«? 10
2.1 Dar al-islam und dar al-harb: Entstehung und Entwicklung im Laufe der islamischen Geschichte 12
2.2 Zeitgenössische Stimmen: Ist Europa ein »Gebiet des Krieges«? 17
2.2.1 Ein »historisches, längst überholtes Phänomen von keinerlei heutiger Relevanz« 17
2.2.2 Europa, ein »Gebiet des Vertrages« 18
2.2.3 Die Welt im Zeitalter der Globalisierung, ein universeller »Raum des Bekenntnisses«    19
2.2.4 Europa, »islamischer als islamische Staaten«  21
2.2.5 Europa, ein »Gebiet des Krieges« und des »Unglaubens« 28
3 Scharia in Europa? Zur Interpretation islamischer Normen in mehrheitlich nichtmuslimischen Ländern 32
3.1 Was ist die Scharia? 34
3.2 Historische Debatten über die Interpretation der Scharia unter nichtmuslimischer Herrschaft  37
3.3 Die aktuelle Debatte über die Auslegung und Anwendbarkeit der Scharia im Westen 40
3.3.1 »Minderheiten-Fiqh«: Akteure, Ziele, Prinzipien 41
3.3.2 Zur Legitimität einer eigenen Auslegung der Scharia
 in Minderheitenkontexten 43
3.3.3 MuslimInnen fragen – Gelehrte antworten:
Fatwas rund um das Leben in mehrheitlich
nichtmuslimischen Gesellschaften 44
3.3.4 Kontroversen und Kritik 49
4 Ausblick  53
4.1 Zur (Un-)Vereinbarkeit von Scharia und Grundgesetz 53
4.2 Zur (Ir-)Relevanz normativer Debatten für MuslimInnen in Deutschland 56
Literatur 60
Weitere Quellen   62
Die Autorin    65
Zusammenfassung  66
Executive Summary  68

Mittwoch, 16. August 2017

[ #eLexika ] Lexikon für Analytik, Labortechnik, Chemie - deutsch/englisch

Chemie ist die Lehre vom Aufbau, Verhalten und der Umwandlung von Stoffen sowie den dabei geltenden Gesetzmäßigkeiten. 

Sie entstand in ihrer heutigen Form als exakte Naturwissenschaft im 17. und 18. Jahrhundert allmählich aus der Anwendung rationalen Schlussfolgerns basierend auf Beobachtungen und Experimenten der Alchemie.

Sie befasst sich mit den Eigenschaften der Elemente und Verbindungen, mit den möglichen Umwandlungen eines Stoffes in einen anderen, macht Vorhersagen über die Eigenschaften für bislang unbekannte Verbindungen, liefert Methoden zur Synthese neuer Verbindungen und Messmethoden, um die chemische Zusammensetzung unbekannter Proben zu entschlüsseln.Das Lexikon von

Lexika. Chemie.de  bietet  Artikel zu ~ 35.000 Stichworten aus Chemie, Pharmazie und Materialwissenschaften sowie verwandten naturwissenschaftlichen Disziplinen. Chemeurope.com ist das europäische Pendant von chemie.de. Es nimmt die Chemiebranche vom Labor bis zum Prozess in den Blick.  Das Lexikon dort bietet in englischer Sprache ~ 65.000 Einträge zum Nachschlagen

 [ #FREIHANDbuch ]⇒

Dienstag, 15. August 2017

[ #eText ] Studie: „Was tun, wenn das Wachstum schwindet?“

Viele Länder erleben derzeit einen lang ersehnten wirtschaftlichen Aufschwung.  Aber ...

Doch jenseits der aktuellen Konjunkturlage haben sich die Raten des Wirtschaftswachstums in den weit entwickelten Ländern seit Jahrzehnten verlangsamt. Einige Experten sprechen bereits von einer „säkularen Stagnation“ – einer lang anhaltenden Phase der Wirtschaftsschwäche.

Doch was sind die Gründe für den Rückgang der Wirtschaftsleistung? Weshalb gelingt es trotz massiver Investitionsprogramme und einer lockeren Geldpolitik der Zentralbanken nicht, das Wachstum der Vergangenheit wiederzubeleben? Was würde eine säkulare Stagnation für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik bedeuten, wie könnten sich die Akteure an eine mögliche neue Normalität anpassen? Behalten Demokratien ihre Stabilität, wenn sie die Grundlage zur Verteilung des Wohlstands auf möglichst breite Bevölkerungskreise verlieren? Und lösen sich die globalen Umweltprobleme vielleicht von selbst, wenn das Wachstum nebst seinen negativen ökologischen Begleiterscheinungen ausklingt? In der von der Daimler und Benz Stiftung geförderten Studie „Was tun, wenn das Wachstum schwindet?“ versucht das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung diese Fragen zu beantworten.

 [ #FREIHANDbuch ]⇒


Lohnt sich ein Download? Ein schneller Blick auf den INHALT sagt mehr:

WENN GEWISSHEITEN SCHWINDEN 4
DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE 6
1. ALLE WOLLEN NUR DAS EINE: WACHSTUM!  8
2. WARUM DAS WACHSTUM SCHWINDET 15
3. WIE POLITIK UND WIRTSCHAFT BISHER REAGIERT HABEN 28
4.WENIGER WACHSTUM UND DIE FOLGEN 40
5. LÖST EIN ENDE DES WACHSTUMS DIE GLOBALEN UMWELTPROBLEME? 54
6. WIE WEITER? 64
ANMERKUNGEN UND QUELLEN 72

Donnerstag, 10. August 2017

[ #eText ] Das Märchen von der Gender-Verschwörung

Argumente für eine geschlechtergerechte und vielfältige Gesellschaft 

Die Debatte um ‚Gender-Ideologie’ ist hochgradig emotional aufgeladen. Angstwird geschürt vor dem Anderen, vor Geschlechtsidentitäten jenseits der zweigeschlechtlichen Norm und vor anderen Ethnien, vor dem Verlust (scheinbarer) Sicherheiten, vor Zerstörung vermeintlich traditioneller Werte und davor, Kinder angesichts einer als bedrohlich wahrgenommenen Modernisierung der Gesellschaft nicht schützen zu können. 

Gender-Wahn? Da ist die Rede von einer Gender-Ideologie, von GenderGaga,Gender-Wahn oder Ähnlichem. Ultrakonservative Gruppen, rechtspopulistische und neu-rechte Kreise polemisieren aggressiv gegen alles, was mit einem liberalen Verständnis von geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung oder mit Gleichstellungspolitik zu tun hat. So unterschiedliche Dinge wie Geschlechterforschung, politische Gleichstellungsstrategien, Sexualaufklärung und Schwangerschaftsabbruch werden in einen Topf geworfen und verteufelt.

Konkurrenz-Angst. Versprochen wird Sicherheit in einer homogenen Volksgemeinschaft: durch den Schutz der (ungeborenen) Kinder, der Familie und Ehe. Besorgniserregend ist dabei vor allem, dass diese Argumentation bis in die bürgerliche Mitte anschlussfähig ist. Viele Menschen sind durch Geschlechtsidentitäten jenseits der Polarität von Mann und Frau und die Gleichwertigkeit verschiedenster Lebensentwürfe erst einmal verunsichert. Christlich-konservative Menschen finden sich in den traditionellen Ehe- und Familienkonzepten wieder. Neoliberale Milieus, denen eine aktive Gleichstellungspolitik schon immer ein Dorn im Auge war, sehen sich bestätigt. Und wer sich durch die Förderung der weiblichen Konkurrenz auf den oberen Stufen der Karriereleiter benachteiligt fühlt, kann in diesen Positionen ebenfalls Bestätigung finden.

 [ #FREIHANDbuch ]⇒

Mittwoch, 9. August 2017

[ #Digitalisat ] Johann Gottfried von Herder: Von Deutscher Art und Kunst (1773)

Der Erstdruck "Von Deutscher Art und Kunst"erschien ohne Herausgebernamen 1773 in Hamburg. 

Die fünf Teile der Sammlung entfalteten rasch große Wirkung: als Programmschrift einer jungen literarischen Generation, die in der Literaturgeschichtsschreibung bis heute Sturm und Drang genannt wird.

Die Sammlung enthält: 
  • Johann Gottfried Herders beide Aufsätze »Auszug aus einem Briefwechsel über Ossian und die Lieder alter Völker« und »Shakespear« sowie 
  • Johann Wolfgang Goethes »Von Deutscher Baukunst«, von
  • Paolo Frisi  »Versuch über die Gothische Baukunst« und von
  • Justus Möser den Beitrag »Deutsche Geschichte«
Johann Gottfried von Herder war einer der einflussreichsten Schriftsteller und Denker deutscher Sprache im Zeitalter der Aufklärung und zählt mit Christoph Martin Wieland, Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller zum klassischen Viergestirn von Weimar. Paolo Frisi (1728–1784) war ein zu seiner Zeit berühmter italienischer Mathematiker und Astronom. Justus Möser (1720-1794) war ein deutscher Jurist, Staatsmann, Literat und Historiker.

Inhaltsverzeichnis

I. Auszug aus einem Briefwechsel über Ossian und die Lieder alter Völker.
I. Auszug aus einem Briefwechsel über Ossian und die Lieder alter Völker.
II. Shakespear.
III. Von Deutscher Baukunst.
IV. Versuch über die Gothische Baukunst. Livorno, 1766.
IV. Versuch über die Gothische Baukunst.
V. Deutsche Geschichte.

 [ #FREIHANDbuch ]⇒

[ #eDatenbank ] Liechtensteinisches Urkundenbuch [LUB II 1417-1510 - digital]

Die Geschichte Liechtensteins ist auf vielfältige Weise mit der Geschichte Vorarlbergs verwoben, ja über lange Zeit Teil der Geschichte Vorarlbergs.

Die heutigen Grenzen des liechtensteinischen Staates sind ein Ergebnis der wechselvollen Geschichte eines Gebietes, in dem seit dem 14. Jahrhundert die Herrschaftsorganisationen verschiedener Adelsgeschlechter wichtige Bausteine zu einer späteren Staatlichkeit beitrugen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #FREIHANDbuch ]⇒ 

Mittwoch, 2. August 2017

[ #eText ] Die Philosophie bei Simone de Beauvoir: Freiheit und Anerkennung

Simone de Beauvoir gilt als maßgebliche Begründerin des Feminismus. 

Ihr philosophisches Werk wurde jedoch weitgehend ignoriert. Die akademische Philosophie beachtete sie nur als Ergänzung des französischen Philosophen Jean-Paul Sartre und nannte sie "La grande Sartresse".

La grande Sartresse. Gegen dieses Vorurteil wendet sich das Buch der Philosophin Susanne Moser. Erstmals wird eine detaillierte Einführung in Beauvoirs Philosophie unternommen, wobei der Schwerpunkt auf ihren Konzepten von Freiheit und Anerkennung und deren Auswirkung auf die Philosophie des Geschlechterverhältnisses liegt. Zugleich wird die Bedeutung der Philosophie für die gesamte feministische Theorie hervorgehoben und eine Einführung in einige Grundthemen der feministischen Philosophie angeboten.

Mit diesem Buch liegt somit erstmals im deutschsprachigen Raum eine ausführliche Untersuchung der Philosophie Simone de Beauvoirs vor, wobei der Schwerpunkt auf ihren Konzepten von Freiheit und Anerkennung und deren Auswirkung auf eine Philosophie des Geschlechterverhältnisses liegt. In ihrem Überblick über die Rezeptionsgeschichte und die aktuelle internationale Debatte zeigt die Autorin, dass Beauvoirs Werk als Drehpunkt zwischen Moderne und Postmoderne angesehen werden kann.

Susanne Moser, Mag.rer.soc.oec., Mag.phil., Dr.phil., Studium der Ökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien und Studium der Philosophie an der Universität Wien. Wissenschaftliches Mitglied am Institut für Axiologische Forschungen.

[ #FREIHANDbuch ]⇒  

Download als pdf. Lohnt sich der Download? Ein Blick auf den Inhalt:
Einleitung 9
Zur Rezeption von Beauvoirs Werk 17
Teil I
Doppelsinnigkeit, Freiheit, Moral
Pyrrhus und Cineas 42
Der Entwurf 44
Die Rechtfertigung der Existenz 54
Für eine Moral der Doppelsinnigkeit 65
Freiheit und Endlichkeit 67
Der Tod 67
Der Begriff der Doppelsinnigkeit 71
Freiheit und Transzendenz 80
Die ontologische Bestimmung des Menschen als Freiheit 80
Die Befreiung zur Freiheit: die ethische Dimension
der Transzendenz bei Simone de Beauvoir 95
Freiheit als Entwicklungsprozess: das Problem
der Kindheit 102
Sein und Scheitern 108
Teil II
Subjekt, Gesellschaft, Anerkennung
Anerkennung zwischen Konflikt und Reziprozität 115
Sie kam und blieb 117
Anerkennung – Subjekt – Transzendenz: konzeptuelle und
methodologische Grundlagen des Anderen Geschlechts 127
Die soziale Dimension der Transzendenz 128
Der Subjektbegriff 132
Das Subjekt der Existenz 133
Das Subjekt der Moral 138
Das Subjekt der Herrschaft 139
Mechanismen des Ausschlusses 144
Zur Geschichte der Anerkennung 144
Die bürgerliche Moral und das Problem
der Anerkennung 146
Hegels Modell der Anerkennung 151
Die Herr-Knecht-Dialektik im Anderen Geschlecht 158
Der Mythos der Weiblichkeit 168
Wechselseitige Anerkennung: die Freundschaft 176
Die Frau als Subjekt 181
Die Frage nach der Frau 188
Situation 190
Körper 197
Identität 217
Existenz 222
Wege der Befreiung 228
Schluss 243
Bibliographie 247

[ #eLexika ] Parlamentsdeutsch - Lexikon der parlamentarischen Begriffe

[eLexika] Ein kleines Lexikon über parlamentarische Begriffe von A bis Z. Das parlamentarische Leben und seine Sprache wird in dieser Broschüre beschrieben. Es werden häufig verwendete parlamentarische Begriffe und Prozesse verständlich erklärt und grafisch dargestellt. Das Nachschlagewerk ist über das deutsche Parlament hinaus interessant und hilfreich.


Geheimsprache?
„Diäten“, „Hammelsprung“, „Überhangmandat“ – immer wieder tauchen in den Medien Begriffe aus dem parlamentarischen Alltag auf. Und nicht immer ist Platz oder Zeit für eine Erklärung. Wer könnte auf Anhieb sagen, was hinter der „Immunität“ eines Abgeordneten steckt.
Man mag es herleiten können – was aber ist dann seine „Indemnität“?


[ #FREIHANDbuch ]


Freitag, 28. Juli 2017

[ #eLexika ] Bildwörterbuch "Wohnheimwörterbuch" in acht Sprachen: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch, Spanisch

Wie erklärt man chinesischen Studierenden die deutsche Mülltrennung, was heißt "Putzplan" oder Hausmeister auf Englisch? 

Das Bildwörterbuch steht auch als PDF online zum Download zur Verfügung und ist sowohl für Sprachenlernlerner weit über die Studentenschaft nützlich, insbesondere wegen seines an der Alltagspraxis orientierten Bild- und Wörterangebotes. Besonders nützlich könnte das "Wohnheimwörterbuch" aktuell auch für Flüchtlingsheime verwendbar sein.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #FREIHANDbuch ]

Dienstag, 25. Juli 2017

[ #FreeBook ] Das Handbuch (nicht nur) für Abgeordnete zur UN-Behindertenkonvention

Das Handbuch wurde von der Hauptabteilung Wirtschaftliche und Soziale Angelegenheiten (UN-DESA), dem Amt der Hohen Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte (OHCHR) und der Interparlamentarischen Union (IPU) gemeinsam erstellt.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #FREIHANDbuch ]

[ #Handbuch ] Kostenloses eHandbuch: Kommunaler Index für Inklusion

Die Idee, den Index für Schulen auf die Arbeit im Gemeinwesen anzuwenden, kommt aus dem britischen Suffolk: Dort hat man ein Handbuch entwickelt, um inklusives Handeln in allen kommunalen Bereichen umzusetzen.

Diese Initiative wurde für den deutschsprachigen Raum mit diesem Arbeitsbuch aufgegriffen, um Mitglieder aller Arten von Einrichtungen zu unterstützen, unter aktiver Beteiligung aller inklusives Handeln anzustreben und sich an dieser gemeinsamen Leitidee zu orientieren.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #FREIHANDbuch ]

Montag, 24. Juli 2017

[ #eText ] Die Rucksackapotheke für den Bergsteiger und für den bergsteigenden Arzt


Symbolbild
In Österreich gilt Dr. Franz Berghold - dank seiner Publikationen - als "Der Bergdoktor".

[Free eBook/PDF] 
Jeder Wanderer, Bergsteiger, Kletterer und Skitourengeher sollte abhängig von seiner sportlichen Aktivität und der Dauer des Unternehmens eine Mindestausrüstung von medizinischem Material mitnehmen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!

 [ #FREIHANDbuch ]