Montag, 2. November 2015

[ #FreeBook ] Ratgeber KINDERERZIEHUNG

Vater und Mutter müssen in ihre Rolle meist erst hineinwachsen. Einen Plan, wie Kinder erzogen werden, können sie sich nicht machen. Ebenso wie das Kind, werden auch die Eltern viele Dinge erst im Laufe der Zeit lernen. 

Jedes Kind ist anders und jedes Kind reagiert in bestimmten Situationen anders. Wichtig ist es, von Beginn an die Persönlichkeit des Kindes zu unterstützen und es in seinen Fähigkeiten nicht nur zu fordern, sondern in erster Linie gut zu fördern. Kinder, die eine ausgewogene Menge Aufmerksamkeit und Hilfe bekommen, gleichzeitig auch eigene Entscheidungen treffen können, entwickeln sich schon früh zu eigenen Persönlichkeiten mit bestimmten Fähigkeiten. Damit das Kind lernt, was gut oder schlecht ist, benötigt es die richtige Erziehung und die Unterstützung vom Vater und der Mutter. Nur wenn es durchgehend Halt bekommt, sich immer wieder an seine Bezugspersonen wenden kann und viel Zuspruch bekommt, kann sich das Kind zu einem selbstständigen Erwachsenen entwickeln.

Bambiona.de. Barbara Zimmermann hat auf ihrer informativen Website Bambiona.de einen kostenlos downloadbaren Ratgeber zur Erziehung als eBook online gestellt. Knapp und übersichtlich liefert der Ratgeber wertvolle und zeitnahe Information.

[freihandBUCH]⇒  
Lohnt sich ein Download? Ein Blick auf den Inhalt:

1 Was macht eine gute Erziehung aus?  4
2 Grundsätzliches zur Erziehung von Kindern 4
2.1 Pädagogische Ansätze  5
2.2 Wie wichtig ist die Erziehung für die Entwicklung? 5
2.3 Einfluss der eigenen Erziehung 6
2.4 Strenge Erziehung 6
2.5 Antiautoritäre Erziehung  7
2.6 Der goldene Mittelweg 8
3 Die Rolle der Eltern 8
3.1 Traditionelle Mutterrolle 8
3.2 Traditionelle Vaterrolle  8
3.3 Gelten die traditionellen Rollenbilder heute noch? 9
3.4 Ein Elternteil ist berufstätig  9
3.5 Beide Elternteile sind berufstätig  9
3.6 Alleinerziehende Eltern  10
3.7 Getrennt lebende Eltern 10
3.8 Rollenverteilung bei gleichgeschlechtlichen Eltern. 10
4 Allgemeine Tipps zur Erziehung  11
4.1 Klare Worte finden  11
4.2 Verbote als Gebote umformulieren  12
4.3 Nicht lügen 12
4.4 Nicht vor den Kindern streiten  12
4.5 Geduldig, nicht zu nachgiebig sein 13
4.6 Grenzen setzen 13
4.7 Konsequenz zeigen  14
4.8 Verständnis zeigen und fordern  14
4.9 Belohnung und Bestrafung 14
4.10 Etikette und Moral vermitteln 15
4.11 Zeit für die Kinder nehmen 15
5 Tipps für Alleinerziehende 16
6 Wenn die Kinder älter werden 17
6.1 Erziehungsprobleme in der Pubertät  17
6.2 Erziehung zur Selbstständigkeit 18
6.3 Kontakt zu Lehrern und Eltern der Freunde 18
6.4 Sexuelle Aufklärung  19
www.bambiona.de
Was macht eine gute Erziehung aus? 3
6.5 Sachliche Aufklärung über Alkohol und Drogen 20
7 Hilfe bei Erziehungsproblemen  20
7.1 Jugendamt  20
7.2 Familienberatung 21
7.3 Psychologen 21
8 Fazit 22