Dienstag, 15. September 2015

[ #eLexika ] OWID (Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch)


[eLexika] In OWID – einem Portal für wissenschaftliche, korpusbasierte Lexikografie – finden Sie Wörterbücher zum Deutschen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten.

OWID (Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch) wendet sich an Linguisten wie an sprachlich interessierte Laien, indem es lexikografisch-lexikologische Informationen in einem System vereint, die in unterschiedlicher Weise für die eine oder andere Zielgruppe präsentiert werden.

Das Projekt OWID (Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch) - früher: elexiko-Portal - ist als lexikografisches Informationssystem ein langfristiges Großvorhaben des IDS mit dem Ziel, lexikografische und lexikologische Arbeiten des IDS (und perspektivisch auch externer Projekte) in computerlexikografisch angemessener Weise zugänglich zu machen. Gleichzeitig gilt es in OWID zu erforschen, wie die gemeinsame Präsentation unterschiedlicher lexikografischer Ressourcen unter einem Dach verbessert werden kann, wie die Ressourcen zu vernetzen sind und schließlich auch, wie Benutzer mit dieser neuen Form eines Wortschatzinformationssystems umgehen. Das Verständnis von lexikografischen Daten ist dabei weit gefasst, d.h. es kann sich sowohl um lexikografisch ausgearbeitete Artikel wie auch um Listen, die bestimmte Stichwortarten ergänzen, oder um automatisch erstellte Angaben handeln. Das Projekt OWID soll die Möglichkeiten der Computerlexikografie und Texttechnologie verbunden mit dem Publikationsmedium Internet nutzen, um ein neuartiges lexikografisches Portal zur korpusbasierten, wissenschaftlichen Lexikografie aufzubauen. Es soll damit lexikografische Arbeiten des IDS einer breiten Öffentlichkeit in innovativer Weise zugänglich machen. Alle Daten in OWID sind dabei nach Prinzipien der wissenschaftlichen Lexikografie neu erarbeitet, d.h. weder aus bestehenden Wörterbüchern kompiliert, noch aus gedruckten Wörterbüchern retrodigitalisiert.

In OWID sind folgende verschiedene elektronische Wörterbücher von Projekten des Instituts für Deutsche Sprache vereint.
  • elexiko mit über 300.000 Stichwörtern. Zur gesamten Stichwortliste finden Sie z. B. orthografische Informationen und in naher Zukunft auch automatische erstellte Belege. Darüber hinaus sind etwa 900 Stichwörter ausführlich lexikografisch beschrieben. elexiko wird kontinuierlich ausgebaut.
  • Das Neologismenwörterbuch. Es präsentiert in etwa 800 umfangreichen Wortartikeln neue Wörter, neue feste Wortverbindungen sowie neue Bedeutungen von etablierten Wörtern, die in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts in die Allgemeinsprache eingegangen sind. Auch das Neologismenwörterbuch wird kontinuierlich erweitert.
  • Feste Wortverbindungen. Hier werden empirische Ergebnisse auf dem Gebiet der korpusgesteuerten Mehrwortforschung veröffentlicht, die sich für eine Online-Präsentation eignen. Die Präsentationsformen haben unterschiedliche linguistische Beschreibungstiefen und Darstellungsformate. Derzeit sind ca. 130 lexikografische Mehrwortartikel abrufbar.
  • Diskurswörterbuch 1945-55. Das Wörterbuch verzeichnet 85 Haupt- und über 200 Unterstichwörter zum Schulddiskurs im ersten Nachkriegsjahrzehnt. Jeder Artikel ist mit einem umfangreichen Beleganhang versehen. Der hier dargestellte Wortschatzbereich ist erarbeitet worden aus einem breit angelegten Korpus von Texten, die in den Jahren 1945 bis 1955 erschienen sind.
 [FREIHANDbuch]⇒