Samstag, 4. Februar 2017

[ #Digitalisat ] Retrodigitalisat Laurentius von Schnifis: "Philotheus"


Retrodigitalisat von  dem in Hohenems 1665 erschienen "Philotheus" ist online.

Laurentius von Schifis  ist für den kleinen Ort Schnifis wichtig. Wein und Käse werden mit seinem Namen vermarktet. Der Kapuziner ziert seit 1970 auch das Wappen der Gemeinde.

In Hohenems erscheint bereits 1665 in der gräflichen Embser Druckerei Schwendimann - wohl nicht ohne Unterstützung des Grafenhauses und Ausfluß seiner Priestertätigkeit in Hohenems - sein Schäferroman Philoteus. Der Roman wird in den Vorarlberger Bezugnahmen auf Laurentius, die ihn immer nur als Vorarlberger "Quasiheiligen" darstellen, kaum oder gar nicht erwähnt, wiewohl er auch Zeugnis früher Vorarlberger Drucktätigkeit und einer Zuwendung der Literatur an breitere Bevölkerungsschichten zum Ausdruck bringt. Er ist wohl auch eine der ersten Quellen seines Buchstabenverwirrspieles: Aus MARTIN wird MIRANT (Vgl."Mirantisches Flötlein"). Auch wenn er mit dem Eintritt in den Orden der Kapuziner seine Veröffentlichungen mit Laurentius zeichnen sollte, seine Urheberschaft wollte er nicht in einem anonymisierten Ordensnamen untergehen lassen und so benennen sich seine Schriften regelmäßig als "MIRANTische".
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #FREIHANDbuch ]