Montag, 21. Dezember 2015

[ #Digitalisat ] Die Wiener Arbeiterbewegung 1914

(Free eBook / Retrodigitalisat)  Ein sensationelles Dokument: Das 62seitige PDF-Dokument ist ein wirklicher Knüller. Es war als Information  für die Gäste des X. Internationalen Sozialistischen Kongresses in Wien gedruckt worden, der zwischen dem 23. und 29. August 1914 in Wien hätte stattfinden sollen. Doch der I. Weltkrieg begann und vereitelte den Kongress.

Weltkrieg. Der X. Internationale Sozialistische Kongress in Wien  war für die Tage vom 23. bis 29. August 1914 geplant, aber im Juli 1914 war es der österreichischen Sozialdemokratie klar geworden, dass der Kongress wegen der drohenden Kriegsgefahr und der damit verbundenen Gefahr für die Delegierten nicht in Wien durchgeführt werden konnte.  Die Sozialdemokratische Partei schlug daher vor, den Kongress in ein anderes Land zu verlegen - im Endeffekt wurde der Kongress nicht durchgeführt, der Kriegsausbruch am 4. August 1914 verhinderte dies. Nach Ende des I. Weltkrieges wurde 1920 in Genf in stark reduziertem Maßstab ein X. Kongress der Internationale durchgeführt.

Die Wiener Arbeiterbewegung. Die Vorbereitungen für den Wiener Kongress waren aber schon weitgehend getroffen und ein Großteil der Kommissionsberichte an den Kongress und die Berichte der angeschlossenen Organisationen lagen gedruckt vor: einige in den drei offiziellen Sprachen der Internationale (Deutsch, Englisch und Französisch), andere in einer oder zwei der Sprachen. Die vorliegende Broschüre schildert die Situation Österreich-Ungarns sozusagen "Sekunden"vor dem Ausbruch des I. Weltkrieges. Deswegen ein einmaliges Dokument.

[FREIHANDbuch]⇒