Samstag, 17. Juni 2017

[ #eDatenbank ] Datenbank zum Nachschlagen: Akronyme und Abkürzungen Deutsch/Englisch

Ein Akronym ist ein Sonderfall der Abkürzung: Ein Kurzwort aus zusammengerückten Anfangsbuchstaben.

Es gibt zwei konkurrierende Definitionen des Begriffs.

1. Den großen Wörterbüchern des Deutschen zufolge, z. B. Duden und Wahrig, ist ein Akronym ein Kurzwort, das aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter zusammengesetzt ist, wobei EDV (elektronische Datenverarbeitung) als Beispiel genannt wird, da sie aus den Anfangsbuchstaben der ihnen zugrunde liegenden Ausdrücke bestehen.

Keine Akronyme sind demnach: Abk., lt., Betr. oder kpl.

2. In Fachlexika der Linguistik finden sich weitere Definitionen: „Aus den Anfangsbuchstaben oder -silben einer Wortgruppe oder eines Kompositums gebildete Abkürzung, die als Wort verwendet wird.

Chemische Verbindungen. In der gegenständlichen Datenbank kann man sowohl Akronyme als auch Abkürzungen nachschlagen. Besonders fein, dass  Abkürzungen von Namen chemischer Verbindungen, die vielleicht mit Ausnahme weniger (wie etwa "H²O") dem Durschnittsbürger weniger geläufig sind. Es ist ja faktisch eine Art "Geheimsprache" zumindest eine eigene Zeichensprache, denn die chemische Formel H"O ist nicht einfach gleich Wasser sondern hat drei Bedeutungen:
  1. Ist sie eine Abkürzung für Wasser = Wasserstoffoxid.
  2. Ist sie ein Kurzzeichen für 1 Molekül Wasser und
  3. sagt die Formel, dass ein Molekül Wasser die Elemente Wasserstoff und Sauerstoff im Verhältnis 2:1 enthält.
Punkt(los). Spricht man eine Abkürzung auch abgekürzt aus wie z.B. UNO, wird diese nie mit einem Punkt oder Leerzeichen geschrieben. Abkürzungen, welche als volles Wort ausgesprochen werden (z.B., Dr., betr.) so werden sie mit einem Punkt gekürzt.


[ #FREIHANDbuch ]⇒