Samstag, 19. Mai 2012

FreE-Book: Der Westen und die islamische Welt

[FreE-Book] Das bundesdeutsche Institut für Auslandsbeziehungen publiziert im Rahmen des Europäisch-islamischen Kulturdialoges regelmäßig beachtenswerte Dokumentationen. Hier eine Bestandsaufnahme der westlich-muslimischen Beziehungen durch sechs Autoren aus islamisch geprägten Ländern.


[FREIHANDbuch] LINK ➨     
Der Westen und die islamische Welt.
6.7.11/ [Letzte Aktualisierung 19.5.12]
Eine muslimische Position. – Stuttgart: ifa 2004. 175 und 73 Seiten. Text deutsch, englisch u. arabisch. Neuauflage 2007
Signatur der ifa-Bibliothek: 24/225
Downloads als PDF möglich als:
• deutsche Ausgabe
• englische Ausgabe
• arabische Ausgabe
Bestandsaufnahme der westlich-muslimischen Beziehungen durch sechs Autoren aus islamisch geprägten Ländern: Salwa Bakr (Ägypten), Basem Ezbidi (Palästinensische Gebiete), Dato' Mohammed Jawhar Hassan (Malaysia), Fikret Karcic (Bosnien und Herzegowina), Hanan Kassab-Hassan (Syrien) und Mazhar Zaidi (Pakistan). Der Report spricht die historischen Wurzeln der Konfrontation zwischen dem Westen und der islamischen Welt an, benennt die Stereotypen und Vorurteile und spannt den Bogen bis hin zu den Ursachen und Folgen der Anschläge vom 11. September und den Kriegen in Afghanistan und im Irak. Die Autoren formulieren schließlich Empfehlungen und Ansatzpunkte für eine gemeinsame Gestaltung der Zukunft.